ISTQB® Certified Tester Advanced Level - Test Analyst

Zusammenfassung

  • Schulung
  • ISTQB® Certified Tester Advanced Level - Test Analyst
  • Dauer
  • 4 Tage
  • Ort
  • inhouse
Franz, Klaus
Ihr Ansprechpartner:
Klaus Franz
Bereichsleiter und Prokurist

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an

  • Testanalysten, Testdesigner
  • Testmanager
  • Qualitätsmanager
  • Projektleiter
  • QS-Beauftragte

Voraussetzungen

Um an der Prüfung teilnehmen zu können, benötigen Sie folgende Voraussetzungen

  • ISTQB® Certified Tester - Foundation Level
  • Nachweis über 18 Monate Testerfahrung

Lernziele

  • Sie lernen die fachlichen Testmethoden und Begriffe, die ein Testanalyst für seine Arbeit benötigt.
  • Sie können die verschiedenen Blackbox-Methoden anwenden.
  • Sie wissen, wie Usability-Tests und Sicherheitstests geplant und durchgeführt werden.
  • Sie können Reviews in allen Phasen planen, steuern und überwachen.
  • Sie können den Testmanager bei der Erstellung von Testkonzepten unterstützen.
  • Sie können den Fehlerverfolgungsprozess effizient gestalten.
  • Sie kennen die unterschiedlichen Testwerkzeuge und deren Auswahl- und Einführungsprozesse.

Seminarinhalte

Das Seminar basiert auf dem Lehrplan des ISTQB® und umfasst die folgenden Kapitel:

  • Testprozess
  • Testmanagement
  • Testverfahren
  • Softwarequalitätsmerkmale
  • Reviews
  • Fehlermanagement
  • Testwerkzeuge

Den Lehrplan finden Sie auf den Seiten des German Testing Board.

Empfehlungen zur Durchführung

Um den Lernerfolg Ihrer Mitarbeiter zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, auch ihre eigenen Arbeitsbeispiele in das Seminar einfließen zu lassen, empfehlen wir eine Seminardauer von wenigstens vier Tagen. Unserer Erfahrung nach ist es zudem für Kursatmosphäre und Klärung von Nachfragen hilfreich, wenn die Anzahl von 10 Teilnehmer nicht überschritten wird.

Für den Fall, dass eine Prüfung zum ISTQB® Certified Tester Advanced Level - Test Analyst gewünscht ist, unterstützen wir Sie gerne bei der Organisation.

Wir empfehlen, dass zwischen Seminar und Prüfung ein bis zwei Wochenenden liegen, damit die Teilnehmer den gelernten Stoff nachbereiten können.